Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Bezoar-Beschaffer

  • »Merlin1« ist männlich
  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 769

Haus: Slytherin

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 3. März 2019, 12:42

Theorie: Wird in Hogwarts kein Silvester gefeiert, weil Lord Voldemort am 31. Dezember geboren worden ist?

Guten Tag,

in den Romanen wird nie erwähnt, dass in Hogwarts Silvester gefeiert wird.
Halloween, Weihnachten usw wird gefeiert.

Kann es sein, dass Silvester aus dem Grund in Hogwarts nicht gefeiert wird, weil Lord Voldemort am 31. Dezember geboren worden ist?

https://harry-potter.fandom.com/de/wiki/Lord_Voldemort

Dumbledore, der den Geburtstag Voldemorts kannte, verbot das Silvester- Feiern in Hogwarts deshalb, weil die Hogwarts- Schüler somit indirekt den Geburtstag des Dunklen Lord feiern würden.

Vielleicht wurde Silvester doch gefeiert, nur nie erwähnt.

Was denkt ihr?
Vielen Dank

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Merlin1« (3. März 2019, 17:22)


Celestina Snape

Zauberschülerin

  • »Celestina Snape« ist weiblich

Beiträge: 29

Haus: Slytherin

Wohnort: Hessen

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 3. März 2019, 18:46

Dagegen spricht aus meiner Sicht zum einen, dass Dumbledore eigentlich immer der Vorreiter war, wenn es darum ging, Schüler mit der Voldemort-Thematik zu konfrontieren.
Zum anderen fällt sein Geburtstag eben nur zufällig auf den 31. Dezember. Wenn die Schüler Silvester feiern, dann tun sie das genau aus diesem Grund - um Silvester zu feiern; nicht um Voldemorts Geburtstag zu feiern. Insofern würde auch eigentlich niemand seinen Geburtstag mitfeiern.
Außerdem vermute ich, dass JKR ein solches Verbot thematisiert hätte, wenn es eins gäbe; denn das würde durchaus Rückschlüsse auf Dumbledores Charakter/Ängste/Einstellungen zulassen und wäre höchstwahrscheinlich storyrelevant.

Vincent Delacroix

Omniglas-Optiker

  • »Vincent Delacroix« ist männlich

Beiträge: 498

Haus: Ravenclaw

Beruf: Wer nix wird, wird Wirt!

  • Nachricht senden

3

Montag, 4. März 2019, 14:40

Ich denke das Erwähnen von Silvesterfeiern war für die Handlung einfach irrelevant - meist wurden ja die Weihnachtstage schon detailliert erzählt, da braucht man diese Zeitspanne bis zum Schulbeginn nicht noch mehr in die Länge zu ziehen. Vielleicht hat Neujahr auch einfach keine besonders große Bedeutung in der Zaubererwelt - auch im echten Leben bedeutet "Silvester" ja mehr Besäufnis als alles andere. Keine besonders geeignete Jugendbuch-Thematik.
Where do you expect us to go when the bombs fall?

(System of a Down - Tentative)

Grashüpfer

Quidditch-Star

  • »Grashüpfer« ist weiblich

Beiträge: 1 073

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

Beruf: Studentin

  • Nachricht senden

4

Montag, 4. März 2019, 16:57

Fahren nicht außerdem viele Schüler nach Hause in den Weihnachtsferien?
Seltsam, wie groß die Illusion ist, dass Schönes auch gut ist (Tolstoi)

Geduld ist, sehr langsam wütend zu werden

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 775

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

5

Montag, 4. März 2019, 19:00

Streng genommen feiert man ja auch nicht Silvester, sondern das neue Jahr, also den 1.1.