Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Merlin1

Waddiwasi-Profi

  • »Merlin1« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 511

Haus: keine Angabe

Beruf: Student

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 23:10

Wie kann es muggelstämmige Hexen/Zauberer geben?

Hermines Eltern sind beide Muggel, die nichts magisches an sich haben.
Deren Eltern waren höchstwahrscheinlich auch Muggel - und deren Eltern - und deren Eltern - und deren Eltern...

Wie kam dann magisches Blut zu Hermine oder zu Lily?
Wenn all ihre Vorfahren Muggeln gewesen sind?

Falls irgendein Muggel -Vorfahre von Hermine/Lily eine Hexe (Reinblut/Halbblut) geheiratet hat und sie Kinder bekommen haben...dann sind die nächsten Generationen doch keine Muggel, sondern Halbblüter, oder?

Das bedeutet dann, dass es im Grunde keine Muggel geben kann, denn von irgendwo muss das magische Blut ja herkommen. --blink--

2

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 23:48

ich denke - rein biologisch betrachtet - das magische Gen kann sich das ein oder andere Mal in die DNA einschleichen. Das war bei Hermine der Fall. Irgendwer muss ja die erste Hexe sein. ;)