Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Juli 2018, 11:52

Zwei kurze Fragen

1) Woher hatte Sirius im 5. Band einen Zauberstab, als er sich mit Brllatrix duelliert hat? Er war immer noch angeblich ein gesuchter Massenmörder und konnte somit nicht einfach nach seiner Flucht in Band 3 bei Ollivander auftauchen und einen neuen Zauberstab kaufen. Oder hat er zwischen Band 3 und Band 5 einfach irgendwo einem fremdem Zauberer dessen Stab geklaut?

2) Es heißt, dass Wurmschwanz Voldemorts Zauberstab aus den Trümmern des Potter-Hauses holte, bevor er sich in eine Ratte verwandelte. Bedeutet das, dass er in den 12 Jahren, in denen er bei den Weasleys lebte, bereits Lord Voldemorts Zauberstab in sich trug?
Warum hat er ihn dann nicht im 3. Band herausgenommen um somit Sirius, Lupin und die Kinder zu beseitigen?

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 821

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Juli 2018, 16:26

1. Wenn Sirius nicht noch seinen Originalzauberstab hatte - immerhin kam er ja ohne Gerichtsverfahren, nach dem sein Zauberstab wohl zerbrochen worden wäre, nach Askaban - hätte er zwischen Band 3 und Band 5 beispielsweise Lupin darum bitten können, ihm einen neuen Zauberstab zu kaufen. Ich denke aber, Sirius hatte noch seinen Originalzauberstab.

2. Ich hab nie verstanden, wo die Zauberstäbe bleiben, wenn ihre Besitzer Animagi werden. Peter hatte ja seinen Zauberstab nicht mehr - warum eigentlich? Er ist ja nie gefangen und verurteilt worden ...Weshalb er in Band 3 Voldemorts Stab nicht benutzt hat, liegt wohl daran, dass er ihn ja Voldemort nicht abgerungen hatte, sondern ihn nur für Voldemort aufbewahrte.
Peters eigener Zauberstab hätte ihm in Band 3 sicherlich mehr genutzt, weil es ja sein Stab war.
Vielleicht hatte Peter vor seiner Verwandlung ja noch Zeit, Voldemorts Stab irgendwo zu verstecken und hat ihn dann kurz vor seiner Flucht nach Albanien wiedergeholt.
:D 8) --knuddel--

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 554

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 31. Juli 2018, 20:40

Die Verwandlung in einen Animagus und zurück muss wohl ohne einen Zauberstab funktionieren.
Das schließe ich jedenfalls aus Ollivanders Äußerungen in Band 7, als er Harry erklärt, dass er einen Zauberstab für Peter Pettigrew angefertigt hat - auf Befehl von Voldemort.
Wozu hätte er das tun sollen, wenn Peter seinen Zauberstab noch gehabt hätte.
Wo Voldemorts Zauberstab in all den Jahren war - das scheint mir eine der kleinen Logiklücken zu sein.
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

Sluggy

Auror

  • »Sluggy« ist weiblich

Beiträge: 2 821

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Juli 2018, 22:29

Aber wird nicht im Buch erwähnt, dass Pettigrew an Rons (?) Zauberstab kommt, um sich zu verwandeln und ich glaube, im Film wird das auch gezeigt, dass Pettigrew bei der Verwandlung einen Zauberstab hat?
:D 8) --knuddel--

5

Dienstag, 31. Juli 2018, 23:26

ich glaube, im Film wird das auch gezeigt, dass Pettigrew bei der Verwandlung einen Zauberstab hat?


https://m.youtube.com/watch?v=-agTClDfpcQ
von 0:30 bis 0:40

Wurmschwanz holt sich einen Zauberstab, Potter entwaffnet ihn, Pettigrew verwandelt sich ohne den Zauberstab