Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Harry Potter Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 739

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

21

Sonntag, 3. Juli 2016, 15:12

Das wär schon cool. Ich wollte eh mal nach UK und einige HP-Drehorte abklappern. Aber der Zeit- und Kostenaufwand wär halt imens. Von daher wird's von meiner Seite wohl nichts. Wahrscheinlich hätten aber die Karten, an die man jetzt noch käme eh Mondpreise. Werde wohl auch auf auf eine Aufführung in Mitteleuropa warten.

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 309

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

22

Sonntag, 3. Juli 2016, 17:08

@Majee Die Harry Potter Studios wären n ganz guter Anfang. Da sieht man ganz viel und wäre auch net soooo teuer.
Ich kaufe mir das Buch, dann kenn ich wenigstens die Story.

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.


23

Sonntag, 24. Juli 2016, 10:34

Mir fällt grad auf, dass Harrys Geburtstag und damit das Erscheinungsdatum des Buches ja auf einen Sonntag fällt. Wie ungünstig... --rolleyes--
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

24

Sonntag, 31. Juli 2016, 15:24

& habt ihr es euch schon als ebook geholt^^? Oder wartet ihr bis die Tage und kauft es im Laden?
Ich hols mir morgen früh wahrscheinlich direkt ab. Bin echt sehr gespannt, wie das so sein wird^^.
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich

Beiträge: 12 101

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

25

Sonntag, 31. Juli 2016, 19:39

In london waren in dieser nacht wohl so einige fans in den buchläden.
aber ich werde wie oben schon steht, wohl warten bis die prosa edition erscheint.

Habe gelesen, dass hermine wohl von einer schwarzen schauspielerin gespielt wird. Das finde ich ziemlich unpassend.

Remus.Lupin

Schokofroschkarten-Bewohnerin

  • »Remus.Lupin« ist weiblich

Beiträge: 8 309

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Newts Koffer

Beruf: Buchhändlerin

  • Nachricht senden

26

Sonntag, 31. Juli 2016, 20:22

@plant Wieso findest du das unpassend? --confused-- --confused--

You want weapons? We’re in a library!
Books! The best weapons in the world!


Legends never die.
They become a part of you.


Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 192

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

27

Montag, 1. August 2016, 16:31

aber ich werde wie oben schon steht, wohl warten bis die prosa edition erscheint.

Es soll eine Prosa Fassun davon geben?
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 192

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

28

Montag, 1. August 2016, 19:46

Bin jetzt durch mit dem Buch. Ziemlich gelungen würde ich sagen, aber auch sehr viel Diskussionsstoff für's Forum, wenn ihr mich fragt. :D
Bin gespannt wann hier die ersten Diskussionen entbrennen. Der Titel ist btw. an sich schon ein Meisterstück...
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 368

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

29

Dienstag, 2. August 2016, 08:51

Bin jetzt durch mit dem Buch. Ziemlich gelungen würde ich sagen, aber auch sehr viel Diskussionsstoff für's Forum, wenn ihr mich fragt. :D
Bin gespannt wann hier die ersten Diskussionen entbrennen. Der Titel ist btw. an sich schon ein Meisterstück...


Was findest du daran gelungenß
Also ich finde tatsächlich nicht Das ganZ
e Buch bzw, Script schlecht, aber da sind doch trotzdem extrem deutliche Logikfehler/Logikschwächen.
(Und das ohne das mich die Zeitreisen stören)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Fine« (2. August 2016, 08:57)


30

Dienstag, 2. August 2016, 13:08

[Achtung Spoiler]

Also ich fands anfangs richtig gut und dann ist mir die Geschichte ein bisschen zu verworren gewesen^^. Also ich denke, dass es als Stück nochmal ganz anders rüberkommt, als halt so aufgeschrieben. Bin trotzdem froh, das Stück jetzt gelesen zu haben. War doch ein bisschen so wie nach Hause zu kommen --squint-- .

Meine Kritik gilt halt mehr der Art des Buches, aber das war ja klar, dass es ein Script Book ist... ich finde halt, dass manche Dialoge ziemlich lächerlich rüberkommen. Weiß nicht, ob das so gewollt ist. Die Geschichte ist nett, aber sie ist halt nichts im Vergleich zu der allgemeinen HP-Reihe.

Mit Delphi konnte ich irgendwie von Anfang an nichts anfangen - dass mit der was nicht stimmt, war also irgendwie klar^^. Hätte nicht gedacht, dass Voldemort überhaupt fähig ist, Kinder zu zeugen. Aber man muss dafür ja nicht lieben...^^
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Christina

Quidditch-Star

  • »Christina« ist weiblich

Beiträge: 1 352

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/NRW

Beruf: Amöbe

  • Nachricht senden

31

Dienstag, 2. August 2016, 19:58

Was bin ich doch für ein schlechter Potterfan geworden --huh-- --tongue-- Ich habe von dem Theaterstück tatsächlich gerade erst aus dem Radio erfahren, vorher war das irgendwie komplett an mir vorbeigegangen.
Ich hab jetzt mal vorsichtigerweise an Domis Spoiler vorbeigelesen ^^ Ich nehme mal an, ihr hattet das Buch bestellt? Man müsste es dann in den nächsten Tagen aber auch im normalen Buchhandel hier bekommen, oder?


Accept what you can't change. Change what you can't accept.

Unsere Hausseite


planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich

Beiträge: 12 101

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

32

Dienstag, 2. August 2016, 22:48

@Baron: Eigenartig, jetzt finde ich den Link auch nicht mehr wieder, wo das mit der im Herbst erscheinenden Prosa Ausgabe stand. Muss ich wohl geträumt haben. --confused--
Was umgekehrt vielleicht doch bedeutet, dass ich mir das Buch bald zulege.

@Remus: Naja, weil ich mir Hermine gar nicht mehr anders als eine Frau vom Typ Emma Watson vorstellen kann, und so wurde sie ja auch in den Büchern beschrieben. Eine schwarze Schauspielerin sieht da halt ganz anders aus, außer man schminkt sie entsprechend stark. Genauso fände ich jetzt unpassend, wenn Harry Potter als Erwachsener jetzt plötzlich dick und strohblond dargestellt würde.
Jetzt könnte man spitzfindig sein und sagen, im Originaltext steht Hermines Hautfarbe nirgends beschrieben, aber es spricht aus meiner Sicht nach allem was wir von Hermine und ihrer Familie wissen absolut nichts dafür, dass sie schwarz sein könnte. Und selbst wenn... das entspricht halt nicht meiner bisherigen Vorstellung.

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 739

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

33

Dienstag, 2. August 2016, 23:32

Ich habe auf der Seite eines Buchhändlers gelesen, dass es 2017 eine erweiterte Version (was immer das jetzt genau heißen mag) geben würde, und die derzeitige dann nicht mehr verkauft würde.

Siehe: https://www.weltbild.de/artikel/ebook/ha…2-1#information (letzter Satz)
und bei der englischen Version: https://www.weltbild.de/artikel/buch/har…hild_21384724-1

Ich hoffe, dass das nicht nur Geldmacherei ist, sondern es sich bei der erweiterten Ausgabe tatsächlich um einen Roman handelt.

Ich bin noch etwas unentschlossen, welche Ausgabe ich mir zulegen werde. Bei den "richtigen" HP-Büchern ist es irgendwie Tradition geworden wesen, dass meine Geschwister, meine Mutter und ich uns regelmäßig mit ein paar Tassen Tee gemütlich zusammengesetzt haben und uns gegenseitig vorgelesen haben. Es war eigentlich ganz schön, die Bücher so gemeinsam zu erleben. Auch wenn es inzwischen schwieriger ist sowas zu organisieren, werde ich sie mal fragen, ob denn daran Interesse bestünde, das Buch wieder gemeinsam zu entdecken. In dem Fall würde ich dann aber wohl wahrscheinlich auf die deutschsprachige Ausgabe warten - falls möglich in Romanform.

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 192

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

34

Dienstag, 2. August 2016, 23:36

Jetzt könnte man spitzfindig sein und sagen, im Originaltext steht Hermines Hautfarbe nirgends beschrieben, aber es spricht aus meiner Sicht nach allem was wir von Hermine und ihrer Familie wissen absolut nichts dafür, dass sie schwarz sein könnte. Und selbst wenn... das entspricht halt nicht meiner bisherigen Vorstellung.

Richtig. Im Original steht nichts von ihrer Hautfarbe und ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, warum man aus ihrer Familie auf eine nicht-schwarze Frau schließen können sollte. Dennoch verstehe ich was du meinst. Die Filme prägen die Vorstellung beim Lesen sehr. Ich weiß noch als ich mit meiner Mutter den vierten Teil gesehen hab ihm Kino, danach fragte sie mich, wie ich denn Voldemort fand (wegen Angst vor ihm haben undso). Meine Antwort darauf war, dass mir die Darstellung zu langweilig war und ich ihn mir spektakulärer vorgestellt hatte. Heute wenn ich das Buch lese habe ich immer den nasenlose Ralph Fiennes als Voldemort vor Augen. Anders geht es mir heute beim lesen nur noch bei Cornelius Fudge, Rufus Scrimgeour und Sirius Black, die hatte ich mir immer anders vorgestellt als sie im Film dargestellt werden und so ist das auch heute noch. Selbiges wie bei Voldemort ist übrigens bei mir bei Kingsley Shacklebolt der Fall. Interessanterweise hatte ich - den bei ihm steht im Buch explizit dass er schwarz ist - das immer überlesen und es war dann ein ziemlicher Aha-Moment, als da im Kino plötzlich George Harris vor meinen Augen war. Seither wenn ich die Bücher lese habe ich ihn vor Augen...


Was findest du daran gelungenß
Also ich finde tatsächlich nicht Das ganZ
e Buch bzw, Script schlecht, aber da sind doch trotzdem extrem deutliche Logikfehler/Logikschwächen.
(Und das ohne das mich die Zeitreisen stören)

Eigtl. alles! Das einzige was ich kritisieren würde ist, dass es am Anfang alles etwas überhastet wird (3 Szenen = 3 Jahre oder so...) und dass Voldemort eine Tochter hat, das finde ich ziemlich merkwürdig, weil eben nicht so wirklich erklärt wird, wieso er eine Tochter hat. Ein Mann der so strategisch wie Voldemort tötet und seine Seele siebtelt (bzw. das vorhat) um unsterblich zu werden zeugt eine Tochter?

Hmm. Etwas seltsam. Vor Allem, da - zumindest im Film - die Beziehung zwischen Bellatrix und Voldemort eher wenig emotional dargestellt wird. Letztlich ist Voldemort zu ihr so kalt wie zu jedem andern und sie nur sein Werkzeug. Deshalb wäre da etwas mehr Background wozu Voldemort eine Tochter braucht ganz nett gewesen um diesen Plottwist zu legitimieren. Man hätte ja nur irgendein Schwarzmagisches Ritual wozu man einen lebenden Verwandten braucht in die Handlung einfügen müssen. Lebende Verwandte hat er nicht => Er zeugt eine Tochter. Irgendwie sowas...

Kurz gefasst: Ich finde es nicht unglaubwürdig, dass Lord Voldemort eine Tochter hat, sondern mir fehlt nur die "logische" (aus Voldemorts Sicht logische) Erklärung dafür.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Der Blutige Baron

Quidditch-Star

  • »Der Blutige Baron« ist männlich

Beiträge: 1 192

Haus: Slytherin

Beruf: Hausgeist; Student

  • Nachricht senden

35

Dienstag, 2. August 2016, 23:39

Ich habe auf der Seite eines Buchhändlers gelesen, dass es 2017 eine erweiterte Version (was immer das jetzt genau heißen mag) geben würde, und die derzeitige dann nicht mehr verkauft würde.

Siehe: https://www.weltbild.de/artikel/ebook/ha…2-1#information (letzter Satz)
und bei der englischen Version: https://www.weltbild.de/artikel/buch/har…hild_21384724-1

Ich hoffe, dass das nicht nur Geldmacherei ist, sondern es sich bei der erweiterten Ausgabe tatsächlich um einen Roman handelt.

Ich bin noch etwas unentschlossen, welche Ausgabe ich mir zulegen werde. Bei den "richtigen" HP-Büchern ist es irgendwie Tradition geworden wesen, dass meine Geschwister, meine Mutter und ich uns regelmäßig mit ein paar Tassen Tee gemütlich zusammengesetzt haben und uns gegenseitig vorgelesen haben. Es war eigentlich ganz schön, die Bücher so gemeinsam zu erleben. Auch wenn es inzwischen schwieriger ist sowas zu organisieren, werde ich sie mal fragen, ob denn daran Interesse bestünde, das Buch wieder gemeinsam zu entdecken. In dem Fall würde ich dann aber wohl wahrscheinlich auf die deutschsprachige Ausgabe warten - falls möglich in Romanform.


Zitat aus der englischen Wikipedia:
The first edition, entitled "Special Rehearsal Edition", corresponded to the script used in the preview shows and was scheduled to be published on 31 July 2016,[62] the date of Harry's birthday in the series and Rowling's birthday, as well.[63] Since revisions to the script continued after the book was printed, an edited version will be released in 2017 as the "Definitive Collector's Edition".[64] According to CNN, this was the most preordered book of 2016.[65]

Heißt: Kein Roman, sondern schlicht das finale Script, was das jetzt veröffentliche Buch somit NICHT ist.
IIII I ∘ IIII IIII IIII I ∘ IIII IIII III

"Harry looked around; there was Ginny running towards him; she had a hard, blazing look in her face as she threw her arms around him. And without thinking, without planning it, without worrying about the fact that fifty people were watching, Harry kissed her."

Majee

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 739

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Bayern

  • Nachricht senden

36

Dienstag, 2. August 2016, 23:58

Zitat

Interessanterweise hatte ich - den bei ihm steht im Buch explizit dass
er schwarz ist - das immer überlesen und es war dann ein ziemlicher
Aha-Moment, als da im Kino plötzlich George Harris vor meinen Augen war.
Seither wenn ich die Bücher lese habe ich ihn vor Augen...
Da warst du nicht der Einzige. --biggrin--

Die Filme kommen so real rüber; vlt. akzeptiert man da teilweise eher wenn etwas anders ist als vorgestellt. Aber wenn man über Jahre hinweg ein bestimmtes Gesicht mit einem Charakter verbindet, kommt es einem einfach falsch vor, wenn dieses Gesicht dann plötzlich durch ein völlig anderes ersetzt wird.
Das ging mir schon als Kind so, wenn die Biene Maja im Malbuch ganz anders aussah als die Biene Maja im Fernsehen. Da kamen einfach keine Biene-Maja-Gefühle auf; da hätten sie genausogut einen Elefanten hinmalen können. Vlt. weil wir innerlich nur eine "Wahrheit" akzeptieren und sonst alle Geschichten umvorstellen müssten?

Ich finde es ja durchaus einen guten Ansatz, dass man auch Dunkelhäutigen eine tragende Rolle zukommen lässt, aber nicht für einen Charakter, den alle mit einem hellhäutigen Darsteller verbinden. Es ist ja nicht nur die Hautfarbe sondern auch noch andere Merkmale wie beispielsweise die Mundpartie die bei dunkelhäutigen Menschen i.d.R. deutlich anders als bei Helleutigen aussieht.

37

Mittwoch, 3. August 2016, 09:25

Ich hab kein Problem mit einer schwarzen Hermine. Klar, das ist ungewohnt - aber wahrscheinlich haben sie das extra gemacht. Künstlerische Freiheit und so^^. Ist ja wohl klar, dass die Theaterschauspieler nicht alle so aussehen wie die Filmschauspieler. Sollte ich irgendwann mal dazu kommen, mir das Stück anzusehen, lass ich einfach alles neu auf mich wirken. So kommt man wahrscheinlich am besten damit klar --squint-- .
In these bodies we will live,
in these bodies we will die
Where you invest your love,
you invest your life.

Wulfric

Omniglas-Optiker

  • »Wulfric« ist männlich

Beiträge: 266

Haus: keine Angabe

Wohnort: Hufflepuff (Waiblingen)

  • Nachricht senden

38

Mittwoch, 3. August 2016, 23:33

Habs jetzt auch in 5h verschlungen und muss sagen: Gott, war das schön, nach 9 Jahren endlich mal wieder was neues von Harry, Ron, Hermine, etc. zu lesen. Einfach nur toll. So viele Reminiszenzen an die alten Bücher, teilweise die Passagen kurz so übernommen...bei nicht wenigen Stellen hatte ich Gänsehaut.
Klar, die Story war etwas verworren, aber trotzdem cool und spannend zu lesen. Bin einfach froh, nochmal was neues von Harry zu haben und kann es nur ausdrücklich weiterempfehlen.
24.12.2016 - the day the music died

nafrettop01

Animagus

  • »nafrettop01« ist männlich

Beiträge: 1 834

Haus: keine Angabe

Wohnort: NRW/ Ravenclaw

Beruf: Ich-AG für Brennholzverleih

  • Nachricht senden

39

Freitag, 5. August 2016, 14:05

Ich hab mir mein allererstes E Book gekauft, nachdem ich Fuerteventura komplett nach dem Band abgesucht habe.

Ich war einigermaßen enttäuscht, vlt. weil die Erwartungshaltung sehr groß war. Die Cormoran Strike Serie hat mir wirklich gut gefallen, aber jetzt....

Die Grundidee, dass Albus nicht mit seiner Rolle und der Erwartung klarkommt, finde ich sehr gut, dass die Malfoys brav sind, geht auch noch. Aber ein Voldi Kind???? --pinch-- --pinch--
Wann soll Bella das den ausgetragen haben? Wie soll den Tom, der nichts und niemanden mag, sich überwunden haben, körperliche Nähe auf sich zu nehmen? Das einzige, was er berührt hat war Nagini.

Witzig fand ich den Zeitumkehrer. In einem Geschichtenwettbewerb hier vor einiger Zeit, war das eine Idee von mir, Luna ins brennende London 1666 zurückzuschicken. Aber das da gleich ein 2. auftaucht bei den Malfoys?

Viele Logikfehler, teilweise schwache Ideen, nein, sicher nicht ein Highlight der HP Serie. --sad--
Schade
Beschleunigung ist, wenn die Tränen der Ergriffenheit waagrecht zum Ohr hin abfliessen .
Walter Röhrl - Ralleylegende



Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 368

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

40

Freitag, 5. August 2016, 15:55

Aber das da gleich ein 2. auftaucht bei den Malfoys?



Theodore Nott hat den Zeitumkehrer für Lucius gebaut, weil der halt einfach einen haben wollte.
Den 1. fehlerhaften Prototyp hat Nott behalten und der wurde ihm dann vom Ministerium abgenommen. Der zweite, den Draco angeschleppt hat, war das Endprodukt für Lucius.

Das fand ich dann tatsächlich schon einen von den etwas logischeren Punkten in der Geschichte.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher