Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 19:06

Hat Draco Malfoy Interesse an Hermine gehabt?

Während des Weihnachtsballes sind alle von Hermines Schönheit faszinierend, auch Malfoy. Alls er an ihr vorbeiläuft, wirkte er irgendwie verlegen/wurde rot und traute sich nicht, ihr eine Beleidigung auf den Kopf zu werfen.
Warum beleidigt er eigentlich immer Hermine?
Glaubt ihr, er fand sie in all den Jahren doch irgendwie attraktiv? Egal, wie sehr Draco auch reinblütig sein möchte - er ist ein Mensch und kann Emotionen nie vollständig verdrängen, vor allem nicht in der Pubertät.

StanShunpike

Wildhüter

  • »StanShunpike« ist männlich

Beiträge: 738

Haus: Ravenclaw

Wohnort: Ravenclaw , BaWü

Beruf: hab ich

  • Nachricht senden

2

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20:10

Unter gegebenen Umständen NIEMALS. WÄre Sie reinblütig gewesen eventuell.
Meisterlicher Aufsteiger

Siriuslady

Nifflerzüchterin

  • »Siriuslady« ist weiblich

Beiträge: 246

Haus: keine Angabe

Wohnort: Haus Ravenclaw

Beruf: Industriehilfe

  • Nachricht senden

3

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 20:59

Ich sehe es wie Stan
Es ist ja so das sich Draco (und andere Reinblüter) sich ziemlich viel darauf einbilden weil sie Reinblütig sind.
Daher denk ich nicht das Draco unter den Umständen niemals Interesse an Hermine hatte.
Gott hatte einen Traum und dann erschuf er dich mit seiner rechten Hand erschuf er dein Gesicht. Gott hatte einen Traum von einem Schokofeld es ist das braune Haar das dir auf die Schulter fällt.

Ich wünsch mir für dich ein Spezial Happy end.
Beton an die Füße und im See versenkt.

planternol

Magische Legende

  • »planternol« ist männlich

Beiträge: 12 118

Haus: keine Angabe

Wohnort: Ravenclaw/Hildesheim

Beruf: Mitglied im Zaubergamot

  • Nachricht senden

4

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 21:34

Draco ist zutiefst überzeugt von seiner Reinblütertheorie. Ich denke schon, dass es ihm zuwider ist, dass Hermine eine so gute Hexe ist, denn das widerspricht einfach seinem Weltbild. Statt Anerkennung gibt es von seiner Seite nur Verachtung.
Beim Weihnachtsball passiert mit Hermine etwas, das niemand erwartet hätte, sie ist plötzlich wunderschön und begleitet einen Champion. Das überrumpelt wohl selbst Draco so, dass ihm nichts dazu einfällt.
An seiner grundsätzlichen Verachtung der Muggelgeborenen allgemein und Hermine im Speziellen ändert das aber nichts.

grit

Auror

  • »grit« ist weiblich

Beiträge: 2 541

Haus: keine Angabe

Wohnort: Neubrandenburg

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 22:26

Zitat

traute sich nicht, ihr eine Beleidigung auf den Kopf zu werfen.


Ich denke nicht, dass er es sich nicht getraut hat, obwohl es natürlich sein kann, dass er einfach nur Krums Reaktion fürchtete. Ich glaube, er war in diesem Moment einfach nur sprachlos. Ihm ist schlicht und ergreifend nichts eingefallen, was er ihr hätte an den Kopf werfen können.
Ansonsten hat Plant schon alles gesagt.
Hier geht's zu meiner FF
Charitys Geheimnisse

Viel Spaß beim Lesen!

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 386

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

6

Mittwoch, 26. Oktober 2016, 22:36

Ich glaub auch dass er einfach baff war, wie sie aussah.

Und warum er immer Hermine beleidigt?
Also, ich hatte nicht den Eindruck, dass er Hermine häufiger beleidigt als Harry oder Ron.

7

Donnerstag, 27. Oktober 2016, 23:20

Ich bin fest davon überzeugt, dass Draco Interesse an Hermine hatte. Man siehe sich nur die dutzenden Fanfictions über die beiden im Netz an.
Warum ich so denke? Weil es in der Realität tausende Jungs gibt, die Mädchen trietzen, weil sie keine andere Möglichkeit sehen, wie man deren Interesse bekommt.

Was dafür spricht:

1) Draco trietzt nur Hermine. Sonst kein anderes, muggelstämmiges Mädchen.

2) Draco hat Hermine nicht verpetzt, als sie ihn geschlagen hat.

3) Draco hat eventuell nur wegen Hermine nichts verraten, als das Trio von Bellatrix verhört wurde.

4) Es gibt die Theorie, dass Draco den Zettel mit der Notitz " Rohre" der versteinerten Hermine in die Hand drückte. Wer sagt, dass es nur Harry und Ron waren, die sie besuchten? Vorausgesetzt, Hermine wusste nicht, wer sie besuchte, als sie versteinert war.

5) Draco beleidigt Hermine vor seinen Slytherin - Kumpels als Schlammblut, um seine eigene Ehre und sein Ansehen nicht zu beschmutzen. Insgeheim bereut er es aber, genau wie Snape damals.

6) Draco sagt in Cursed Child, dass er Harry immer beneidete, dass er (Harry) so gute Freunde in Hogwarts hatte. Anspielung auf Hermine? Möglich.


Natürlich kann auch das Gegenteil der Fall sein, aber ich bin ganz der Meinung von Túrin.
Draco ist auch nur ein Mensch, egal wie reinblütig er auch sein mag. Und dass er Hermine attraktiv fand, ist nicht unmöglich. Wäre auch nicht das erste Mal, dass ein Reinblüter eine Muggelstämmige liebte ( siehe James und Lily)

Fine

Waddiwasi-Profi

Beiträge: 386

Haus: keine Angabe

  • Nachricht senden

8

Freitag, 28. Oktober 2016, 15:34

Ich bin fest davon überzeugt, dass Draco Interesse an Hermine hatte. Man siehe sich nur die dutzenden Fanfictions über die beiden im Netz an.
Warum ich so denke? Weil es in der Realität tausende Jungs gibt, die Mädchen trietzen, weil sie keine andere Möglichkeit sehen, wie man deren Interesse bekommt.

Was dafür spricht:

1) Draco trietzt nur Hermine. Sonst kein anderes, muggelstämmiges Mädchen.

2) Draco hat Hermine nicht verpetzt, als sie ihn geschlagen hat.

3) Draco hat eventuell nur wegen Hermine nichts verraten, als das Trio von Bellatrix verhört wurde.

4) Es gibt die Theorie, dass Draco den Zettel mit der Notitz " Rohre" der versteinerten Hermine in die Hand drückte. Wer sagt, dass es nur Harry und Ron waren, die sie besuchten? Vorausgesetzt, Hermine wusste nicht, wer sie besuchte, als sie versteinert war.

5) Draco beleidigt Hermine vor seinen Slytherin - Kumpels als Schlammblut, um seine eigene Ehre und sein Ansehen nicht zu beschmutzen. Insgeheim bereut er es aber, genau wie Snape damals.

6) Draco sagt in Cursed Child, dass er Harry immer beneidete, dass er (Harry) so gute Freunde in Hogwarts hatte. Anspielung auf Hermine? Möglich.


1. Wiieso? Nur weil wir es sonst bei keinem anderen Mädchen mitkriegen? Wir kriegen es ja allgemein nur so wirklich bei Harry, Hermine, Ron und Neville mit. Dass er auch andere Schüler(z.B Erstklässler) schickaniert wird nur ein paar Mal am Rande erwähnt.
Und nur weil Hermine ein Mädchen ist, müssen seine Beweggründe fürs triezen doch nicht automatisch genau gegenteilig wie für Jungs sein.

2. Vielleicht wars ihm ja auch peinlich von einem Mädchen geschlagen worden zu sein...

3. Dass Draco nicht zugegeben hat Harry zu erkennen, war noch bevor Bellatrix überhaupt dazu kam.

4. Zum einemn kommt das mit der Buchseite eh nur im Film vor, zum Anderen wusste Draco selbst nichts über das Monster.

6. Naja. Die Cursed Child - Aussage ist für mich eh so ne Sache, da sie auch nicht so ganz mit der Pottermoreerklärung über Draco zusammen passt.
(Laut dem sollte Draco zwar auch hauptsächlich neidisch auf Harry gewesen sein, aber nicht wegen der Freundschaft, sondernvielmehr auf seinen Ruhm und sein Quidditchtallent)
Aber auch wenn ich die Cursed Child Variante annehme, glaube ich nicht, dass Draco es so mente, dass er neidisch war Ron und/oder Hermine als Freunde zu haben, sondern allgemein so eine enge Freundschaft zu überhaupt Irgendwem.

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher